Kein Internationaler Führerschein in Florida

UPDATE 02.04.2013 und WICHTIG – Daher zuerst:
Keine Pflicht für einen Internationalen Führerschein in Florida

HB 7059 – Driver Licensing

 Im Florida House of Representativer beschlossen:
General Bill   by Economic Affairs Committee and Davis (CO-SPONSORS) Campbell
Driver Licensing: Revises provisions for exemption from obtaining driver license issued by this state; removes requirement that certain nonresidents possess an International Driving Permit; provides that nonresident of certain age possessing valid noncommercial driver license issued outside this state may operate noncommercial motor vehicle in this state; provides for retroactive application.
Effective Date: April 2, 2013
Last Event: Approved by Governor on Tuesday, April 02, 2013 2:27 PM

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Nur noch nachrichtlich als Information, warum der Internationale Führerschein diskutiert wurde:

Seit dem 01.01.2013 benötigt man in Florida zusätzlich zum normalen Führerschein auch einen internationalen Führerschein.

Nachzulesen ist das im Gesetzestextes „terms of Fl Stat: 322.04„:

Darin heisst es, dass ein nicht einheimische im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis eines anderen Bundesstaates der Vereinigten Staaten oder im Besitz eines internationalen Führerscheins ausgestellt durch das Heimatland und einen gültigen nationalen Führerschein seines Landes haben muss.

Eigentlich sollten / müssen die Autovermietungen nach einem solchen Führerschein fragen. Leider wird das häufiger nicht getan.

Letztlich ist es aber egal, da die Verantwortung bei Ihnen als Füher eines Fahrzeuges in Florida liegt. Sollten Sie in einen UNfall verwickelt sein, eine Verkehrskontrolle gelangen oder aus irgeneinem anderen Grund Kontakt zur Polizei haben, müssen Sie unbedingt dieses internationale Dokument bei sich führen.

Nachzulesen ist das auch in den Veröffentlichungen vom Deputy Communications Director of the Florida Department of Highway Safety and Motor Vehicles:

“Customers that wish to drive in Florida without obtaining a Florida driver license will be required to have an International Driving Permit to accompany their out-of-country license. This applies to any vehicle, including rental vehicles. The International Driving Permit must be in the customer’s name and from their country of residence.“

Gesetzestext:

322.04(c)(1)Persons exempt from obtaining driver license-

(c) A nonresident who is at least 16 years of age operating a motor vehicle of the type for which a Class E driver license is required in this state if the nonresident has in his or her immediate possession:

(2) An International Driving Permit issued in his or her name in his or her country of residence and a valid license issued in that country.

Was können Folgen sein, wenn Sie keine internationale Fahrerlaubnis mit sich führen?

Sollten Sie also in einen Unfall verwickelt oder von der Polizei angehalten werden, haben die Ordnungsbehörden die Möglichkeit, Sie zu verhaften und in das Gefängnis zu verbringen oder aber Sie vor Gericht laden zu lassen.

In Urlaub wollen Sie sicherlich keine der beiden vorgenannten Optionen wahrnehmen. Somit sollten Sie vor Ihrem nächsten Urlaub unbedingt die notwendige Fahrerlaubnis besorgen.

Was erledige ich wo?

Die Stadtverwaltung will Ihnen helfen den richtigen Ansprechpartner für Ihr Anliegen zu finden. Bitte wählen Sie aus:

Fahrerlaubnis: Ausstellung – Internationaler Führerschein

Anliegenbeschreibung

Internationale Führerscheine werden für befristete Aufenthalte in einem Land, welches nicht zur EU gehört, benötigt. Der internationale Führerschein ist nur eine Übersetzung des nationalen EU-Führerscheines und daher auch nur in Verbindung mit diesem gültig.

Voraussetzungen:

§       Ordentlicher Wohnsitz des Bewerbers muss in der Bundesrepublik Deutschland und im Zuständigkeitsbereich der ausstellenden Behörde sein

§       das 18. Lebensjahr vollendet sein

§       Besitz des EU-Kartenführerscheins oder einer EU-/EWR-Fahrerlaubnis

Verfahrensablauf:

Sie müssen den Antrag persönlich und schriftlich stellen.

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt beim Landkreis und der kreisfreien Stadt, in dem/der Sie Ihren Wohnsitz haben..

Was muss ich mitbringen?

§       Personalausweis/Reisepass mit Meldebescheinigung

§       Vorlage des Kartenführerscheines

§       ein Lichtbild (biometrisch), das den Bestimmungen der Passverordnung vom 19. Oktober 2007 (BGBl. I S. 2007, 2386) entspricht

Welche Gebühren fallen an?

Die Gebühren legt die jeweilige Behörde nach Ihrer Gebührenordnung fest.

Welche Fristen muss ich beachten?

Der internationale Führerschein ist in der Regel 3 Jahre gültig.

Rechtsgrundlage

§ 25 a Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)
§ 25 b Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV)

Was sollte ich noch wissen?

Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Führerscheinbehörde.
Aktuelle Auskünfte, in welchem Land ein internationaler Führerschein benötigt wird, erhalten sie von den Automobilclubs. Für USA sollten Sie ihr grundsätzlich mit sich führen.So sind Sie immer auf der sicheren Seite.

UPDATE 01.03.2013:

Während der Revision im „Department of Highway Safety and Motor Vehicles“ wurde deutlich, dass der Gesetzentwurf gegen das 1949er Genfer Abkommen verstößt. Somit ist das Gesetz derzeit schwebend und die Florida Highway Patrol wurde angehalten, das Gesetz derzeit nicht durchzusetzen.

Auf den Seiten des ADAC wird aber ausdrücklich auf die grundsätzliche Pflicht für den internationalen Führerschein (IF) hingewiesen. Da die Informationspolitik aus Übersee nicht immer die Beste ist, sollte man dennoch überlegen, den IF zu beantragen, bevor man in die Sonne fliegt. Das schützt vor bösen und unangenehmen Überraschungen.

Aktuelle Informationen, ob in Ihrem Reiseland das Mitführen eines internationalen Führerscheines notwendig ist, können Sie bei Automobilclubs, Reiseveranstaltern sowie den jeweiligen Botschaften und Konsulaten erhalten.

UPDATE 07.03.2013:

Erforderliche Unterlagen

  • Meldenachweis (Vorlage eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses)
  • Ihren deutschen EU-Kartenführerschein oder Ihren nationalen ausländischen Führerschein (Sofern Sie als Inhaber einer deutschen Fahrerlaubnis noch nicht im Besitz des EU-Kartenführer-scheines sind, müssen Sie gleichzeitig die Umstellung des Führerscheines auf den EU-Kartenführerschein beantragen. Dafür sind zusätzlich 24,00 € und ein zweites Lichtbild notwendig.)
  • Karteikartenabschrift der ausstellenden Fahrerlaubnisbehörde, sofern der nationale Führerschein nicht von / in der Stadt / Gemeinde ausgestellt wurde, in der sie zur Zeit Ihren Wohnsitz haben. Eine Karteikartenabschrift ist nicht erforderlich, wenn Sie bereits im Besitz eines EU-Kartenführerscheins sind.
  • 1 aktuelles Lichtbild (siehe Foto-Mustertafel der Bundesdruckerei) im Format 35 x 45 mm

Gebühren

  • Vorschuss auf die Antragsgebühr in Höhe von 15,00 € (kann von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich sein)Die Gebühr muss bei der Beantragung gezahlt werden. Sie können in bar oder oftmals per girocard (EC) zahlen.

Wie lange dauert es?

Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitungsdauer für die Umstellung des Führerscheines auf den EU-Kartenführerschein ca. zwei Wochen dauert. Sofern Sie noch nicht im Besitz des EU-Kartenführerscheines sind, empfehlen wir daher eine frühzeitige Antragstellung, weil Ihnen der Internationale Führerschein erst ausgestellt werden darf, nachdem Sie den EU-Kartenführerschein erhalten haben.

UPDATE 09.03.2013:

Quelle: Florida Department of Highway Safety and Motor Vehicles

Statement from DHSMV on International Driving Permits

During the 2012 legislative session, the Florida Legislature amended section 322.04, Florida Statutes, to require visitors from outside the United States to have an International Driving Permit in order to drive lawfully in Florida. This change took effect Jan. 1, 2013.

It has come to the Department’s attention that this requirement may violate the Geneva Convention on Road Traffic (1949), an international treaty to which the United States is a signatory. Treaties to which the United States is a party preempt state laws in conflict with them.

Therefore, the Florida Highway Patrol will defer enforcement of violations of the amended statutory section until a final determination of the alignment of the amendment with the treaty can be made. Non-resident visitors to Florida who wish to drive while here will be required to have in their immediate possession a valid driver license issued in his or her name from another state or territory of the U.S. or from their country of residence. However, the FHP will not take enforcement action based solely on the lack of an International Driving Permit.

Advertisements

Auto fahren

I´m on the road again …

Die USA gelten als Land der Autofahrer. Dies ist nicht zuletzt den großen Weiten geschuldet, die man hier zurücklegen kann, um von A nach B zu gelangen. Die Amerikaner lieben ihr Auto und daher ist es nicht verwunderlich, dass große Pickups, SUVs oder bussgleiche Wohnmobile die Straßen beherrschen. Die Freiheit der Straße ist aber auch ein Lebensgefühl in den USA, das durch die Autos ein Gesicht erhält. Die Amerikaner lieben ihre Autos.

Autofahren ist – was die Spritpreise angeht – hier noch erschwinglich. Eine Gallone Bezin (rund 3,79 Liter) – liegt zwar bereits bei rund 3,90 USD (Stand 2012), aber im Vergleich zu Deutschland macht das Tanken hier noch „Spaß“. So stellt sich bei der Autoanmietung für den Urlaub eigentlich nicht die Frage nach „Wieviel verbraucht das Auto auf 100 km“, sondern nur was kostet die Miete für den Urlaub.

Wichtig ist, dass man in den USA ganz entspannt Auto fahren kann. Hier herrschen noch Rücksichtnahme und Freundlichkeit unter den Autofahrern. Im Führerscheinlehrbuch des Staates Florida heißt es, es sei eine Ehre, einen Führerschein in Florida zu besitzen. Alle wissen, ohne Führerschein geht es nicht, ganz besonders wenn man berücksichtigt, dass das öffentliche Transportsystem eigentlich nur in den Großstädten present ist.

Nicht zuletzt sorgen auch die örtlichen Sheriffs und die Highway police für Sicherheit und Ordnung auf den Straßen, denn wenn man nicht damit rechnet, dann kommt von irgend wo der Sheriff her. Also bitte halten Sie sich an die Verkehrsregeln und Geschwindigkeiten und wichtig: Führen Sie Ihre Ausweispapiere immer mit. Das gilt sowohl für die persönliche ID als auch für den Führerschein. Als Führerschein in Florida reicht der deutsche Führerschein in rosa oder der neue Führerschein als Plastikkarte aus. Auch der graue Führerschein findet noch Anerkennung. Nicht gültig sind Führerscheine der ehem. DDR. Nur in ganz wenigen Staaten ist ein zusätzlicher internationaler Führerschein notwendig. Einer dieser Staaten soll Georgia sein, wobei ich selber bereits dort von der Polizei kontrolliert worden bin und mein rosa Führerschein ohne Probleme anerkannt worden ist.

Also los – lassen Sie uns Auto fahren!

Die Verkehrsregeln sind einfach und „eigentlich“ gibt es keinen großen Unterschied zu Deutschland. Wenn man also nicht auch in Deutschland ängstlich vor der Straße ist, wird man sich in den USA recht schnell zurechtfinden.

Die Straßennamen sind oftmals mit zusätzlichen Bezeichnungen für Norden = N; Süden = S; Westen = W und Osten = E bezeichnet. Für die Hauptstraßen werden weiße oder blaue Schilder benutzt.

Auf den Autobahnen werden Sie bei den Ausfahrten nicht wie in Deutschland die nächsten Städte auf den Schildern genannt, sondern ledilich die Ausfahrtennummer. Diese entspricht in Florida der Streckenmeile.

Als Verkehrsteilnehmer werden Ihnen die verschiedenen Farben der Schilder sofort auffallen.

Grün       = Information über Richtungen
Rot         = Stop oder Eonfahrverbote
Blau        = Service Schilder und auch für Behinderte vorbehaltene Parkbereiche
Orange   = Baustellenschilder
Braun     = Erholungseinrichtungen / Sehenswürdigkeiten
Gelb       = Warnhinweise
Weiss     = regulierende Schilder (z.B. Geschwindigkeiten)
Schwarz = regulierende Schilder

Das wichtigste Verkehrszeichen – und das steht auch so im Fahrschulhandbuch – ist das Stopp – Schild. An fast jeder Ecke steht dieses Schild und verlangt, dass Sie anhalten. Und das ist auch so gemeint; nicht nur langsan werden, sondern mit dem Auto zum Stillstand kommen. Bitte auf den Verkehr achten; wenn frei, dann fahren Sie in die Kreuzung ein.

Als Varainte gibt es noch den Zusatz „4 way“. An allen Kreunzungseinmündungen steht ein Stop Schild. Das bedeutet, dass zuerst der Verkehrsteilnehmer fahren darf, der als erstes an der Haltelinie stand.

 Wie in Deutschland gibt es hier auch das Vorfahrt Achten Schild:

Wie Sie sicherlich bemerken, sind die Schilder annährend identisch mit den Schildern in Deutschland. Also – nur Mut, das Auto fahren in USA ist nicht schwierig, sondern eigentlich sogar entspannter als in Deutschland.

Als weitere wichtige Schilder gelten auch die Nachfolgenden. Sie alle haben schon einmal die Schulbusse in ihrer typisch gelben Farbe gesehen. Hält ein Schulbus vor Ihnen und hat an der linken Seite das Stop Schild ausgefahren, dann müssen Sie anhalten. Überholen Sie nicht! Die Schulbereiche sind deutlich mit Schildern gekennzeichnet. Zusätzlich gibt es noch Flashlights, die auf diese besondere Gefahrenstelle hinweisen. Wenn diese in Betrieb sind, dann gelten oftmals Geschwindigkeitsreduzierungen.

Achtung Schule

Achtung Schulweg / Schüler queren Straße

Achtung Schule

Es gibt ein große Anzahl an regulierenden oder informellen Schildern. Einige davon sind hier aufgelistet.

Linke Spur muss links abbiegen

reservierte Fahrbahn

Bei rot nicht abbiegen

An Ampeln darf man, wenn dieses Zusatzschild nicht angebracht ist, immer rechts abbiegen, wenn man den Verkehr nicht behindert.

Höchstgeschwindigkeit; hier z.B. 50 Meilen

Einbahnstraße

falsche Richtung

nicht rechts abbiegen! gibt es auch für links!

Gefahrenstelle: hier Ausfahrt – nur 30 Meilen Sseed limit

kein U-Turn erlaubt!

Verbot! Nein! Do not!

Richtungsschild mit Straßenname

Im Land der Autofahrer ist es nur logisch, das viele bauliche Unterhalten an den Straßem durchgeführt wird. Derartige Baustellen werden weiträumig abgesichert – man kann diese Zeichen nicht übersehen. Halten Sie sich bitte insbesondere an die Geschwindigkeitsbegrenzungen. Es kommt nicht selten vor, dass an oder in der Baustelle auch mal ein Sheriff auf Kundschaft wartet.

Bauarbeiten

Baustellen Ende

nur eine Fahrspur

Straße gesperrt

rechte Spur gesperrt

An Baustellen oder wenn am Straßenrand auf dem Grünstreifen Arbeiten stattfinden, werden Sie zusätzlich noch rote Fahnen sehen. Dies ist ein weiteres Zeichen dafür, dass Sie in diesem Bereich vorsichtig fahren sollen.

Bei den Straßenmarkierungen gibt es weiße und gelbe Markierungen. Die Linien können sowohl einzeln als auch doppelt und sowohl durchgängig als auch unterbrochen vorkommen.

Die gelben Fahrbahnmarkierungen trennen die Fahrrichtungen voneinander. Sie können auch zur Begrenzung des Seitenstreifens vorkommen. Ist die gelbt Linie unterbrochen, kann diese zum Überholen überfahren werden. Ansonsten halten Sie sich rechts von dieser Linie.

doppelte Linie = Verbot

eine Linie durchgezogen, eine Linie unterbrochen; Überfahren nur im unterbrochenen Abschnitt erlaubt.

unterbrochene weisse Linie

Die weiße Linie (durchgängig oder unterbrochen) trennt den Verkehr, der in die identische Richtung fährt. Bei unterbrochener Linie ist der Spurwechsel erlaubt.

Als Besonderheit gibt es z.B. noch die Straßen, auf denen der Verkehr in entgegengesetztes Richtung verläuft, bei denen in der Mitte noch eine Center Lane vorhanden ist. Diese Fahrspur darf von beiden Richtungsteilnehmern zum Abbiegen aauf z.B. Grundstücke genutzt werden. Auf dieser Spur muss die Geschwindigkeit sofort gedrosselt werden. Sie darf nicht zum Überholen befahren werden. Besondere Vorsicht ist hier geboten.

Mittelspur für Linksabbieger in beide Fahrrichtungen

Es gibt noch diverse andere Schilder. Von den Symbolen und deren Bedeutung her erklären sich viele Schilder von selbst.

Hier ein link auf die Straßenverkehrsbehörde Florida. Wählen Sie ein Thema auf der linken Seite aus und Sie erhalten offizielle Antworten, z.B. zum SUN PASS, Toll, Straßenverhältnissen, Brücken, Verkehrszeichen, Verkehrsregeln  u.v.m.   – http://www.dot.state.fl.us/

Fazit: Keine Angst vor dem Auto fahren in den USA. Anschnallen, losfahren und viel Spaß haben beim Erkunden Floridas.

Die Anreise

Sie haben sich für unser Ferienhaus SUNNY SKIES entschieden.

Nun geht es daran, Flüge zu buchen. Wir haben gute Erfahrungen mit Air Berlin gemacht.

Air Berlin bedient mehrfach pro Woche von Düsseldorf oder Berlin aus die Flughäfen von Miami (MIA) oder Fort Myers (RSW). Die Flüge starten am Vormittag und Sie erreichen Ihr Reiseziel am frühen Nachmittag. Die Flugzeit beträgt ca. 10 Stunden.

 Air Berlin hat sich für uns als günstige und bequeme Alternative zu z.B. KLM oder American Airlines herausgestellt. Ca. 1 Jahr im Voraus können Flüge günstig gebucht werden. So zahlt man als Frühbucher beispielsweise für einen einfachen Flug pro Person in der economy class von Düsseldorf (DUS) nach Fort Myers rund 259,00 EUR. Das erinnert an ein Fliegen zu Taxipreisen; früh buchen lohnt sich. Hier sei noch angemerkt, dass es sich dabei um Flüge außerhalb der Ferienzeit handelt. Aber auch für die Ferien gilt, je früher Sie buchen umso günstiger ist es.

Ab und zu hat Air Berlin auch Aktionen im Angebot, so gab es beispielsweise schon eine Aktion 2 zum Preis von 1 (2=1). Das Warten kann aber auch ein preisliches Risiko bedeuten. Wenn die Flüge „voller“ werden, dann steigen meist auch die Preise.

Wenn Sie öfter in Urlaub fliegen, sollten Sie sich überlegen, sich zum Bonusmeilenprogramm TopBonus anzumelden. Hierbei sammeln Sie Meilen und Sie erhalten z.B. upgrades auf die business class. In dieser Klasse ist das Fliegen ein Genuss. Max. 24 Passagiere genießen den Luxus von extra breiten Sitzen, einem eigenen Entertainmentprogramm, leckeren Weinen und ein 3-Gänge-Menü. Weiterhin gibt es Snacks und Getränke soviel Sie möchten. Den Zeitschriftenjägern sei gesagt, es gibt eine Vielzahl an Zeitschriften an Bord, insbesondere in der ersten Flugklasse. Unter anderem ist an Bord ist auch die Florida Sun zu haben.

Wenn Sie sich für einen Flug mit Air Berlin entschieden haben, müssen Sie zum Flughafen anreisen. Wenn Sie das nicht mit dem Auto machen möchte, fahren Sie doch mit der Deutschen Bahn. Buchen Sie bei der Flugbuchung für günstiges Geld Ihren Zug zum Flug gleich mit dazu (25,00 EUR pro Strecke pro Pers. in der 2. Klasse; Stand 10/2011). Die Tickets erhalten Sie von Air Berlin zugeschickt. Bitte denken Sie bei der Wahl Ihrer Zugverbindung daran, dass Sie früh am check in sein müssen. Meistens werden Sie keinen Zug bekommen, der früh morgens los fährt und somit rechtzeitig am Flughafen Düsseldorf ankommt. Sie müssen schon am Abend vorher anreisen. Übernachten Sie doch dann am Flughafen im Sheraton oder Maritim Flughafen Hotel; so können Sie Ihre Reise entspannt antreten. Ein Vorteil dabei ist auch der Vorabend-check in (zwischen 18.00 Uhr und 21.00 Uhr). Als Anhaltspreis: wir haben für ein Doppelzimmer im Sheraton Airport Hotel rund 95,00 EUR mit Frühstück und im Maritim Airport Hotel 105,00 EUR ohne Frühstück bezahlt.

Alle Infos zum Reisen mit Air Berlin finden Sie unter www.airberlin.com.

Hotelbuchungen können z.B. bei den Hotels direkt (www.sharaton.de oder www.maritim.de) oder über die Buchungsplattformen www.trivago.de oder www.hrs.de vorgenommen werden. Wenn Sie business class fliegen, brauchen Sie definitiv kein Frühstück buchen, da Sie in der Lounge von Air Berlin ausreichend mit einem umfangreichen Frühstücksangebot versorgt werden.

Wir wünschen Ihnen einen guten und ruhigen Flug über den großen Teich.

Angekommen am Flughafen in Fort Myers oder alternativ in Miami erwartet Sie zunächst das Einreiseprozedere; danach geht es zum Kofferband. Geschafft! Sie haben natürlich von Deutschland aus einen Mietwagen vorgebucht. Mit dem kostenlosen Airportshuttle werden Sie in Miami zu den Mietwagenfirmen gefahren. In Fort Meyers verlassen Sie einfach das Terminal und Sie sehen schon die Mietwagenstationen in einem separaten Gebäude. Ihnen stehen an den Flughäfen viele Anbieter zur Verfügung. Hier eine Auswahl:

Sie sind völlig frei in Ihrer Wahl. Es gibt aber teilweise doch große Unterschiede in Service, Leistung und Fahrzeugauswahl. Wir als Mitglied im ADAC buchen seit einiger Zeit immer über den ADAC. Die Preise sind günstig. Das Leistungspaket enthält immer alle Versicherungen und auch schon den 2. Fahrer und als Bonus kann man auch von Aktionen der Vermieter für z.B. kostenlose Upgrades in die nächsthöhere Fahrzeugklasse profitieren. Sollte im Zeitraum zwischen Buchung und Abflug der Mietpreis für das Wunschauto fallen, so erhält man auf Nachfrage auch den dann günstigeren Preis für dieses Modell, und dies ohne Stornogebühren.

Vorsicht Falle:
Die Mietwagenfirmen in den USA haben teilweise auch eigene Zusatzleistungen / Zusatztarife für Sonderleistungen, die immer gerne mit verkauft werden. Grundsätzlich wird versucht, Ihnen ein Fahrzeug in einer noch höheren Fahrzeugklasse zu vermieten. Das wird dann vor Ort recht teuer. Bestehen Sie auf das bereits gebuchte und im Voucher genannte Modell bzw. diese Fahrzeugklasse.

Gerne wird auch ein „road assistance“(Pannenhilfe) verkauft. Dieser ist recht teuer. Bei uns hat man das auch versucht, obwohl wir ADAC Mitglied sind und diesen Service nicht benötigen. Wir hätten rund 200 USD für drei Wochen zahlen sollen. Als Mitglied im ADAC hilft Ihnen auch der amerikanische Automobilclub AAA (tripple A) weiter. Der AAA club gibt in der Regel kostenlose oder kostengünstige road assistance. Beim AAA club erhält man auch kostenloses Kartenmaterial, Tour books, die sightseeing stops auf Ihrer Route, Veranstaltungen in der Region oder sonstige Informationen rund um Ihren Urlaub. Anschriften der jeweiligen AAA club Büros finden Sie in den örtlichen Telefonbüchern oder aber im internet unter http://www.aaasouth.com.

Als Mitglied im ADAC profitieren Sie von vielen Sparmöglichkeiten aufgrund des Programms „show your card & save“. Bei Bezahlen der Rechnung – besser bereits beim Bestellen bzw. beim Aussuchen – fragen Sie nach einem discount (Rabatt) für AAA Mitglieder. Discounts sind bei Veranstaltungen, in Hotels, in Restaurants, bei Ausflügen und Sehenswürdigkeiten, in Freizeitparks etc. möglich. Sparen Sie beim Geldausgeben. Just show your card & save. Infos auch unter www.adac.de.

Sobald Sie Ihr Auto übernommen haben, fahren Sie gemütlich über Port Charlotte nach Rotonda, Englewood. Hier ist Ihr Ferienhaus SUNNY SKIES für Sie bereit.
Wir wünschen eine tolle Ferien- / Urlaubszeit.

(Alle Angaben zu links, Preisen etc. ohne Gewähr für Vollständigkeit und Gültigkeit;
Angaben aufgrund eigener Erfahrungen)